Menu

News

  • 21.02.
    2018

    Trafobit

    Theresa Putzar-Sattler has joined the Trafobit team

    She will conduct her Master thesis on the relationship between the sectoral composition of bioclusters and their view on sustainability.

  • 03.02.
    2018

    Trafobit

    Presenation at the 4th Geography of Innovation Conference in Barcelona

    At the beginning of February, Ram Kamath gave a presentation entitled “Transitioning to the Bioeconomy through Bioclusters: the role of place” in Barcelona at the 4th Geography of Innovation Conference.

    Find more information here: http://geoinno2018.com/

  • 26.11.
    2017

    Zweite Ausschreibungsrunde der BMBF-Nachwuchsgruppenförderung

    Mit der nachfolgenden Bekanntmachung eröffnet das BMBF die zweite Ausschreibungsrunde der Nachwuchsgruppenförderung im Rahmen des Konzeptes „Bioökonomie als gesellschaftlicher Wandel“. Das Konzept soll jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ermöglichen, an innovativen Beiträgen zur Gestaltung einer nachhaltigen, biobasierten Wirtschaftsweise zu arbeiten.

    Einreichungsfrist: 11. September 2017 bis 17. Januar 2018. more

  • 08.11.
    2017

    Bioeconomy & Inequalities

    „II Conferencia Internacional China & América Latina: Enfoques Multidisciplinarios“ by Fabricio Rodríguez

    In this presentation, Fabricio Rodríguez exposes China’s increasingly influential position in global capitalism while tracing its linkages with a fragmented continent on a persistent yet unfulfilled search for economic and political self-determination.

    Following the invitation of the Economic Commission for Latin America and the Caribbean (ECLAC), a number of scholars and decision-makers are expected to attend the Second International Conference on China and Latin America in Santiago de Chile.

  • 07.11.
    2017

    Bioeconomy & Inequalities

    Studiodebatte Bioökonomie (Radiobeitrag)

    Südnordfunk, Radio Dreyeckland Freiburg, am 07.11.2017, 16:00 Uhr

    Kann mit dem Einsatz von Biomasse im Energiesektor der Wandel von einer klimaschädlichen erdöl- und kohlebasierten Wirtschaft zu einer klimaneutralen nachhaltigen Energiepolitik gelingen? Unter welchen Voraussetzungen ist Biomasse sinnvoll? Oder erweist sich die Bioökonomie im Energiesektor als Büchse der Pandora? Die Studiodebatte warf den Blick auf südnordpolitische Aspekte und diskutierte in einem Studiogespräch die Frage, welche sozialen und ökologischen Risiken mit dem Anbau und Import von Biomasse aus dem Globalen Süden verbunden sind.

    Fabricio Rodríguez (Bioökonomie und soziale Ungleichheiten, Universität Jena & Arnold-Bergstraesser-Institut Freiburg),
    Susann Reiner (Regenwaldinstitut Freiburg),
    Armin Bobsien (Klimaschutzmanager Emmendingen).

  • 06.11.
    2017

    Bioeconomy & Inequalities

    Project Flyer released in Portuguese and Spanish language

    http://www.bioinequalities.uni-jena.de/sozbe/en/News/Project+Flyer+released+in+Portuguese+and+Spanish+language.html