Menu

Publications

  • 2021

    Circulus

    Circulus Newsletter No. 6

    Circulus – Opportunities and challenges of transition to a sustainable circular bio-economy, Newsletter 6, February 2021, University of Freiburg

  • 2021

    STRIVE

    Metrics on the sustainability of region-specific bioplastics production, considering global land use change effects

    Escobar, N. and W. Britz. 2021. Metrics on the sustainability of region-specific bioplastics production, considering global land use change effects. Resources, Conservation and Recycling, Vol. 167 April 2021, 105345.

  • 2021

    Mentalities in flux (flumen)

    From democracy at others’ expense to externalization at democracy’s expense

    Eversberg, D., 2021. From democracy at others’ expense to externalization at democracy’s expense: Property-based personhood and citizenship struggles in organized and flexible capitalism. Anthropological Theory. Special Issue: Democracy in Liberal Post-Growth Societies. doi:10.1177/1463499620977995

    Download for free https://journals.sagepub.com/doi/full/10.1177/1463499620977995

  • 2021

    Circulus

    Transforming ecological modernization ‚from within‘ or perpetuating it? The circular economy as EU environmental policy narrative

    Leipold S. 2021. Transforming ecological modernization ‚from within‘ or perpetuating it? The circular economy as EU environmental policy narrative. Environmental Politics.

  • 2021

    Mentalities in flux (flumen)

    Caring dachas – Food self-provisioning in Eastern Europe through the lens of care

    Pungas, Lilian. 2021. Caring dachas – Food self-provisioning in Eastern Europe through the lens of care. in: Nelson, A., Edwards, F. (Ed.): Food for Degrowth. Perspectives and Practices. Routledge, London & New York, 59-74.

  • 2021

    Bioeconomy & Inequalities

    Migrantische Arbeitskräfte in der malaysischen Palmölindustrie

    Puder, Janina. 2021. Migrantische Arbeitskräfte in der malaysischen Palmölindustrie. Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), Kurzdossier „Zuwanderung, Flucht und Asyl: Aktuelle Themen“

    Palmöl ist aus unserem Alltag kaum wegzudenken. Es findet sich in vielen Produkten in fast jedem Privathaushalt. Über die mit dem Anbau verbundene Umweltzerstörung wird häufig berichtet, nicht aber über die Arbeitskräfte und die Bedingungen, unter denen sie arbeiten.

  • 2021

    Circulus

    Combining LCA and circularity assessments in complex production systems: the case of urban agriculture

    Rufí-Salís M, Petit-Boix A, Villalba G, Gabarrell X, Leipold S. 2021. Combining LCA and circularity assessments in complex production systems: the case of urban agriculture. Resources, Conservation and Recycling, Volume: 166

  • 2020

    Trafobit

    Endogenous effects and cluster transition: a conceptual framework for cluster policy

    Abbasiharofteh, M. 2020. Endogenous effects and cluster transition: a conceptual framework for cluster policy. European Planning Studies, 1-24. doi:10.1080/09654313.2020.1724266

  • 2020

    TRANSECT

    Pfadabhängigkeiten in der Bioökonomie überwinden? Landwirtschaftliche Intensivierungsprozesse aus sozial-ökologischer Perspektive

    Alff, Henryk, and Michael Spies. 2020. Pfadabhängigkeiten in der Bioökonomie überwinden? Landwirtschaftliche Intensivierungsprozesse aus sozial-ökologischer Perspektive. PERIPHERIE 159/160 (40): 334–59. doi:10.3224/peripherie.v40i3-4.06.

  • 2020

    Trafobit

    Introducing a Multiscalar Framework for Biocluster Research: A Meta-Analysis

    Ayrapetyan, D., & Hermans, F. 2020. Introducing a Multiscalar Framework for Biocluster Research: A Meta-Analysis. Sustainability, 12(9). doi:10.3390/su12093890

  • 2020

    Bioeconomy & Inequalities

    Landnahmen, lokale Wissensordnungen und Widerständigkeiten in Amazonien

    Backhouse, Maria. 2020. “Landnahmen, lokale Wissensordnungen und Widerständigkeiten in Amazonien”. Soziale Passagen 12(2), pp. 237-253.

    Widerständige Praktiken und lokale Wissensordnungen von Indigenen, traditionellen Gemeinschaften und kleinbäuerlichen Bewegungen sind in Brasilien seit Jahrhunderten eng mit Auseinandersetzungen um Landzugangs- und Landnutzungsrechten verbunden. In der brasilianischen Verfassung von 1988 werden die spezifischen Landrechte wie kollektive Landzugangsrechte traditioneller Gemeinschaften garantiert. Sie sind hart erkämpfte Errungenschaften eines Projekts, welches Brasilien als soziale Einheit sieht und auf eine zunehmende demokratische Teilhabe aller ausgerichtet ist. Diese Landrechte werden unter der Regierung des rechtsradikalen Präsidenten Jair Messias Bolsonaro infrage gestellt und unterhöhlt. Im vorliegenden Artikel wird in Anknüpfung an die Interpretationen der fortgesetzten ursprünglichen Akkumulation von Massimo De Angelis argumentiert, dass die Bolsonaro-Regierung eine Landnahme angestoßen hat, die einige Kontinuitäten zu den Landnahmen der 1970er Jahre unter der Militärdiktatur aufweist. Darin kommt die Idee eines „Kern-Brasiliens“ zum Ausdruck, dessen Fortschritt unter Ausschluss oder Assimilierung der „rückständigen“ Gruppen und traditionellen Gemeinschaften vorangetrieben werden soll. Allerdings ist der Ausgang dieses Landnahmeprojekts ungewiss, denn es bilden sich Widerständigkeiten und breite Allianzen, die „das Soziale“ verteidigen – auch im sozial-ökologischen Sinne für zukünftige Generationen.

  • 2020

    Bioeconomy & Inequalities

    Bioökonomie und globale sozial-ökologische Ungleichheiten in der Landwirtschaft

    Backhouse, Maria. 2020. “Bioökonomie und globale sozial-ökologische Ungleichheiten in der Landwirtschaft”. Wissenschaftsjahr 2020/21: Bioökonomie.

    Bioökonomie kann zu einer globalen Nachhaltigkeit beitragen, wenn Biomasse ökologisch und sozial verträglich produziert und gehandelt wird. Der globalisierte Landwirtschaftssektor trägt nicht nur zum Klimawandel, sondern auch zu globalen sozial-ökologischen Ungleichheiten bei. Um eine nachhaltige Bioökonomie auf den Weg zu bringen, ist die Einbindung aller Akteure, also eine partizipativ angelegte Debatte, notwendig.

  • 2020

    Bioeconomy & Inequalities

    Stoffströme und Wissensproduktion in der globalen Bioökonomie: Die Fortsetzung globaler Ungleichheiten

    Backhouse, Maria; Lühmann, Malte. 2020. “Stoffströme und Wissensproduktion in der globalen Bioökonomie: Die Fortsetzung globaler Ungleichheiten”. In: PERIPHERIE – Politik, Ökonomie, Kultur, Vol. 40, No. 159/160, pp. 235–257.

  • 2020

    Bioeconomy & Inequalities

    Energy

    Backhouse, Maria; Tittor, Anne; Rodríguez, Fabricio. 2020. Energy. In: Kaltmeier, Olaf; Tittor, Anne; Hawkins, Daniel; Rohland, Eleonora (eds.): The Routledge Handbook to the Political Economy and Governance of the Americas. London and New York: Routledge, pp. 78-92.

  • 2020

    STRIVE

    Bioeconomy futures: Expectation patterns of scientists and practitioners on the sustainability of bio‐based transformation

    Biber-Freudenberger, L., Ergeneman, C,. Förster, J.J., Dietz, T. and J. Börner. 2020. Bioeconomy futures: Expectation patterns of scientists and practitioners on the sustainability of bio‐based transformation. Sustainable Development, Wiley Online Library. https://doi.org/10.1002/sd.2072